Kategorien
Allgemein

Umfrage: Veganer lehnen tierische Medikamente häufig ab

Für vegane Patienten spielt die Zusammensetzung von Medikamenten eine wichtige Rolle, das zeigt eine aktuelle Umfrage, die wir gemeinsam mit der Ernährungsorganisation ProVeg durchgeführt haben. Von den rund 700 Befragten gaben 59 Prozent an, bei der Auswahl ihrer Medikamente auf eine vegane Zusammensetzung zu achten. 27 Prozent haben schon einmal eine medikamentöse Therapie abgelehnt, weil sie nicht vegan war. 30 Prozent würden dies in Zukunft tun. 

Alternativen ohne tierische Inhaltsstoffe zu finden, war für vegane Patienten allerdings bislang nur schwer möglich. Denn mehr als tausend verschiedene Inhaltsstoffe in Medikamenten können tierischen Ursprunges sein und sind häufig nicht eindeutig gekennzeichnet. Dazu zählen unter anderem Hilfsstoffe aber auch homöopathische Stoffe und einige Wirkstoffe wie der Blutverdünner Heparin.

Mit der kostenlosen App bieten wir veganen Patienten nun erstmals Hilfe bei der Suche nach veganen Medikamenten. Hier geht es zum Download.

Wir haben zur Umfrage auch eine Pressemitteilung veröffentlicht. Hier der Link: https://www.presseportal.de/pm/145609/4632045

Von Maximilian Wilke

Hier schreibt Maximilian Wilke, Gründer von whatsin und Apotheker. Und zwar über Gesundheitsthemen, Allergien, Unverträglichkeiten, den Apothekenalltag, über große und kleine Aufreger, Schönes und nicht so Schönes und vieles weiteres mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.