Kategorien
Allgemein

Wir arbeiten mit Aliud zusammen

Wer die App in den letzten Tagen benutzt hat, hat es vermutlich schon bemerkt: Manchmal taucht in der Suche ein Produkt der Firma Aliud als erstes Ergebnis auf. Dieses ist dann als „gesponsortes Produkt” gekennzeichnet. Das hat einen einfachen Hintergrund: Seit Anfang Mai arbeiten wir mit Aliud Pharma zusammen.

Partnerschaft mit Mehrwert

Für uns ist das mehr als einfach nur Werbung. Es ist eine Partnerschaft, die für die App-Nutzer einen echten Mehrwert bietet.

Wir haben uns ganz bewusst für Aliud als Kooperationspartner entschieden. Denn viele der Medikamente des Herstellers sind frei von unverträglichen Zusatzstoffen. Zum Beispiel Cetirizin. Aliud ist einer der wenigen Herstellern überhaupt, die eine laktosefreie Variante anbieten. Fast alle anderen Hersteller versetzen ihr Cetirizin mit Laktose. Und auch bei vielen anderen Produkten verzichtet Aliud bewusst auf Zusatzstoffe. Deshalb sind sie aus meiner Sicht als Apotheker und aus unserer Sicht als Gesundheits-App bei Unverträglichkeiten oder Allergien häufig empfehlenswert.

Anzeige immer dann, wenn es passt

Und noch ein Wort zur Darstellung: Die gesponsorten Produkte werden immer dann eingeblendet, wenn sie auch wirklich zum eingestellten Profil in der App passen. Das heißt, wenn keine unverträglichen oder unerwünschten Stoffe enthalten sind. Das ist ein echter Mehrwert bei der Suche.

Im Umkehrschluss heißt es aber auch: Wenn zum Beispiel Laktose in einem Aliud-Produkt enthalten sein sollte, gleichzeitig aber das Profil Laktoseintoleranz aktiviert ist, dann wird auch kein „gesponsortes Produkt” angezeigt. So sieht das Ganze dann in der App aus:

So werden die Aliud Produkte in der Suche angezeigt

Und jetzt weiterhin viel Freude bei der Nutzung von whatsin.

Von Maximilian Wilke

Hier schreibt Maximilian Wilke, Gründer von whatsin und Apotheker. Und zwar über Gesundheitsthemen, Allergien, Unverträglichkeiten, den Apothekenalltag, über große und kleine Aufreger, Schönes und nicht so Schönes und vieles weiteres mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.