Kategorien
Allgemein

Corona-Logbuch eines Apothekers: 30.3.2020

Heute war nicht viel los. Nicht bei uns in der Apotheke, nicht bei befreundeten Apotheken, mit denen ich gesprochen habe. Nicht bei Arztpraxen in der Nähe. Nicht im Center, in dem unsere Apotheke liegt. Nicht auf den Straßen. Nicht in den Bussen.

Deutschland ist im Lockdown angekommen. Klar, es gibt weiterhin ein paar Leute, die „nur nochmal kurz“ einkaufen gehen. Und vielleicht auch welche, die das Thema noch nicht ernst genommen haben. Aber die meisten halten sich an die Ausnahmeregeln. Und das ist (bis kurz nach Ostern) auch gut so.

Steuererleichterung für Systemrelevante?

Mal ein bissel Politik: Finanzminister Scholz hat ja ein Gesetz erlassen, um systemrelevanten Arbeitnehmern die Lohnsteuer auf Corona-Sonderzahlungen zu erlassen. Das ist erstmal gut – auch wenn beispielsweise viele Apotheken sich Sonderzahlungen schlichtweg nicht leisten können.

Ich hätte da mal einen weiteren Vorschlag: Man könnte doch systemrelevanten Berufsgruppen (von der Müllabfuhr über Verkäufer im Supermarkt bis hin zu Apothekenmitarbeitern) grundsätzlich stärker von der Steuer befreien. So dass sie für die Arbeit, die sie leisten, auch finanziell vom Staat gewertschätzt werden.

Gleichzeitig gehen die Steuern für Manager von Adidas, H&M und Co um genau den Betrag nach oben. Sie haben unter anderem mit der Mietpreis-Debatte gezeigt, dass sie null komma null systemrelevant sind.

Finanzminister Scholz
Quelle: Bundesministerium der Finanzen (CC BY-ND-4.0)

Geht natürlich nicht so leicht, wie ich das jetzt schreibe. Das ist mir schon klar. Dennoch: Der Staat ist auf die „Sytemrelevanten“ angewiesen, das merkt man jetzt mehr denn je. Und genau die sollte der Staat auch monetär wertschätzen. Nette Worte allein reichen nicht.

Desinfektionsmittel für Arztpraxen

Und noch kurz was aus der Rubrik Desinfektionsmittel: Wir haben heute drei Arztpraxen ordentlich aus der Patsche geholfen. Denn Desinfektionsmittel für die Hände, für die Fläche und Untersuchungs-Handschuhe sind auch bei vielen Praxen gerade Mangelware. Gott sei Dank konnten wir helfen. Die Lager sind noch einigermaßen gut gefüllt. Nur Masken gibt es weiterhin keine.

Eiserne Reserve für Praxen: Desinfektion und Schutzausrüstung

Von Maximilian Wilke

Hier schreibt Maximilian Wilke, Gründer von whatsin und Apotheker. Und zwar über Gesundheitsthemen, Allergien, Unverträglichkeiten, den Apothekenalltag, über große und kleine Aufreger, Schönes und nicht so Schönes und vieles weiteres mehr...

1 Anwort auf „Corona-Logbuch eines Apothekers: 30.3.2020“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.